Hauptgerichte

Südtiroler Herrengröstl

0 Kommentare

Das Gröstl ist ein traditionelles Tiroler Essen, welches wir auf unserem Südtirol-Urlaub schätzen gelernt haben. Es besteht normalerweise aus Kartoffeln und Fleischstücken mit gehackten Zwiebeln. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. In unserer Variation bereiten wir das Gröstl mit Rindersteaks und würzen mit frischem Rosmarin, Thymian und Majoran.

Südtiroler Herrengröstl

Portionen

2

Portionen
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Zutaten

  • 320g Kartoffeln (4 Stück)

  • 160g Rindfleisch (Minutensteaks 2 Stück)

  • 47g Schalotten (2 Stück)

  • 5g Knoblauch (1 Zehe)

  • 30g Butter

  • 10ml Olivenöl (1 EL)

  • 75ml Brühe (Rinderbrühe)

  • Gewürze
  • 1/2 TL Thymian

  • 1/2 TL Rosmarin

  • 1/2 TL Majoran

  • Pfeffer

  • Salz

Zubereitung

  • Kartoffeln mit Schale waschen und in leicht gesalzenem Wasser 20min kochen. Dann abgießen und abkühlen lassen. Anschließend pellen und in ca. 6mm dicke Scheiben schneiden.
  • Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Rindfleisch in ca. 1cm breite Streifen schneiden
  • Butter und Öl in der Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotten darin glasig dünsten.
  • Kartoffelscheiben hinzugeben und knusprig braten.
  • Kräuter und Rindfleisch hinzugeben und unter die Kartoffeln heben.
  • Brühe hinzugeben und schmoren, bis das Rindfleisch gar ist.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

NOTIZEN

    Nährwerte

    Rezept ergibt 2 Portion(en)

    Portionsgröße270g


    • pro PortionKalorien (kcal)366
    • % Täglicher Wert *
    • Fett gesamt 21.1g 33%
      • Gesättigte Fettsäuren 9.2g 46%
    • Natrium 1065mg 45%
    • Kohlenhydrate 27g 9%
      • Ballaststoffe 2.4g 10%
      • Zucker 1.9g
    • Protein 21.7g 44%

      * Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400kJ / 2000kcal)

      Einen Kommentar hinterlassen

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      *

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.