Hauptgerichte

Brasilianischer Eintopf

0 Kommentare

Dieser Eintopf bringt einen Hauch Süden in eure Küche! Neben dem klassischen Eintopfgemüse sorgen hier Limettensaft, brauner Zucker und Koriander für den exotischen Geschmack. Viele Menschen mögen Koriander nicht – und wir sind eigentlich auch kein großer Fan dieser Würzpflanze. Aber bei diesem Eintopf waren wir überrascht, wie gut der meist als “seifig” empfundene Geschmack zu der fruchtigen Säure der Limette passt. Traut euch ruhig an dieses Rezept ran, das Ergebnis wird euch begeistern!

Als erstes steht Gemüseschneiden auf dem Programm: Kartoffeln, Möhren, Pastinaken und Sellerie werden in kleine Würfel geschnitten. Wir verwenden hierzu gerne unseren Nicer Dicer Chef, damit geht das ruck zuck. Porree und Chili werden in feine Ringe geschnitten. Anschließend noch Zwiebeln, Knoblauch und Koriander hacken. Übrigens: Der unverwechselbare Geschmack des Korianders kommt von dem hohen Aldehydgehalt in der Pflanze.

Nun etwas Öl im Topf erhitzen und Zwiebeln, Chili und Knoblauch darin dünsten. Dann das restliche Gemüse hinzugeben und etwas mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch hinzugeben und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend zu dem Gemüse in den Topf geben.

Die Kidney-Bohnen und die passierten Tomaten hinzugeben und alles ca. 10min weiter köcheln lassen.

Sobald das Gemüse gar ist, den Limettensaft und den braunen Zucker hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Koriander abschmecken. Wer es scharf mag, gibt etwas Tabasco hinzu. Wir wünschen euch guten Appetit!

Brasilianischer Eintopf

Portionen

6

Portionen
Vorbereitungszeit

1

Stunde 

30

Minuten
Kochzeit

25

Minuten

Zutaten

  • 800g Rind Hackfleisch

  • 160g rote Zwiebeln (2 Stück)

  • 10g Chilischote (1 Stück)

  • 10g Knoblauch (2 Zehen)

  • 260g Knollensellerie

  • 85g Lauch

  • 125g Karotte

  • 40g Pastinake

  • 390g Kartoffeln

  • 15g Rapsöl (1 EL)

  • 5g brauner Rohrzucker (1 TL)

  • 1kg passierte Tomaten (2 Packungen)

  • 10g Gemüsebrühe

  • 190g Kidneybohnen (1 Dose)

  • 35g Limettensaft

  • 10g Koriander

  • 5g Salz

  • Pfeffer, Paprikapulver

  • Evtl. Tabasco

Zubereitung

  • Gemüse schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken
  • Chilischote entkernen und in feine Röllchen schneiden
  • Lauch in Ringe schneiden
  • Sellerie, Karotte, Pastinake und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden
  • Eintopf zubereiten
  • Die Hälfte des Öls in einem großen Topf erhitzen
  • Zwiebel, Knoblauch und Chilischote darin andünsten
  • Sellerie, Karotte, Pastinake und Kartoffeln kurz mitdünsten
  • Das Gemüsebrühepulver in 400ml heißen Wasser auflösen und in den Topf gießen
  • Topfdeckel auflegen und den Herd auf mittlere Hitze stellen
  • Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Das Hackfleisch darin krümelig braten und mit Pfeffer und Salz würzen
  • Anschließend in den Topf zu dem Gemüse geben
  • Die passierten Tomaten und die Kidneybohnen zugeben und weiter köcheln lassen
  • Wenn das Gemüse gar ist, den Eintopf mit Limettensaft, braunen Zucker, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Koriander abschmecken
  • Wer es scharf mag, gibt noch ein paar Tropfen Tabasco hinzu

    Nährwertanalyse

    Rezept ergibt 8 Portion(en)

    Portionsgröße445g


    • Menge pro PortionKalorien347
    • % Tagesbedarf *
    • Fett insgesamt 16.4g 26%
      • Gesättigtes Fett 6.7g 34%
    • Natrium 2980mg 125%
    • Kohlenhydrate insgesamt 21.7g 8%
      • Ballaststoffe 5.6g 23%
      • Zucker 10g
    • Eiweiß 25.8g 52%

      * Der Tagesbedarf in % gibt an, wie viel ein Nährstoff in einer Lebensmittel-Portion zur täglichen Ernährung beiträgt. 2.000 Kalorien pro Tag werden für die allgemeine Ernährungsberatung verwendet.

      Einen Kommentar hinterlassen

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      *

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.