Hauptgerichte

Zucchini Möhren Tarte

0 Kommentare

Dieses Gericht aus der französischen Küche ist ein echter Hingucker. Die Füllung mit den aufgerollten Gemüsescheiben erfordert allerdings etwas Geschick 😉 Dafür erhält man aber eine sehr leckere Tarte, die sich optisch von vielen anderen Gerichten abhebt.

Der Mürbeteig wird vor dem Belegen vorgebacken. Damit er dabei keine Blasen wirft, wird er mit Hülsenfrüchten beschwert – wir haben hier Kichererbsen verwendet. Die frischen Kräutern verleihen dem Mürbeteig übrigens ein sehr aromatischen Geschmack!

Nach dem Backen wird die Form mit der Füllung ausgegossen. Anschließend ist es Zeit für die Gemüsescheiben. Diese sollten sehr dünn geschnitten sein, so dass man sie gut rollen kann und die Ringe sich nicht von selbst wieder lösen. Wir empfehlen, die Scheiben bis zu einer gewissen Größe auf einem Brett vorzurollen. So kann man noch etwas korrigieren, bevor die Ringe in die Füllung gelegt werden.

Zucchini Möhren Tarte

Portionen

8

Stück
Vorbereitungszeit

45

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Zutaten

  • Für den Mürbeteig
  • 250g Weizenmehl

  • 125g weiche Butter

  • 1 Ei Gr. M

  • Salz & Pfeffer

  • ca. 1El gehackte Kräuter: Rosmarin, Thymian & Oregano

  • Für die Füllung
  • 250g Möhren (6 Große)

  • 320g Zucchini (1 Große)

  • 2 Eier Gr. M

  • 300ml Milch 1,5% (kalt)

  • Salz & Pfeffer

  • Oregano, Currypulver, Paprikapulver

  • 30g Butter

  • 40g Mehl (3El)

Zubereitung

  • Mürbeteig
  • Die Zutaten für den Mürbeteig mit den frischen Kräutern verkneten
  • Dünn ausrollen. Am besten gelingt dies zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie
  • Die Tarte-Form mit Butter bestreichen und mit dem Teig auskleiden. Wenn man die Haushaltsfolie nur auf der Unterseite entfernt, kann man den Teig ganz einfach am Rand festdrücken ohne dass etwas reisst. Dann aber vor dem nächsten Schritt die Folie entfernen 😉
  • Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Dann mit Backpapier bedecken und mit Hülsenfrüchten beschweren, damit er beim Backen keine Blasen wirft (Blindbacken)
  • 10 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen. Dann die Hülsenfrüchte entfernen und weitere 10 Minuten backen
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen
  • Füllung
  • Das Gemüse in dünne Streifen schneiden. Diese müssen so dünn sein, dass man sie gut rollen kann. Sie sollten nicht brechen und sich auch nicht wieder aufrollen
  • Die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl mit einem Schneebeesen einrühren und köcheln lassen, bis die Masse Blasen wirft
  • Anschließend die kalte Milch unterühren und aufkochen, bis die Sauce bindet
  • Salz, Pfeffer und Gewürze hinzugeben und abschmecken
  • Die aufgeschlagenen Eier unterrühren
  • Füllung in die Tarte-Form gießen
  • Möhren und Zucchini-Streifen abwecheselnd aufrollen und anschließend in die Füllung drücken
  • Bei 180°C Ober/Unterhitze weitere 40 Minuten backen

NOTIZEN

Nährwerte

Rezept ergibt 8 Portion(en)

Portionsgröße202g


  • pro PortionKalorien (kcal)450
  • % Täglicher Wert *
  • Fett gesamt 32.2g 50%
    • Gesättigte Fettsäuren 18.6g 93%
  • Natrium 290mg 13%
  • Kohlenhydrate 30.1g 11%
    • Ballaststoffe 2.8g 12%
    • Zucker 5.2g
  • Protein 9.1g 19%

    * Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400kJ / 2000kcal)

    Einen Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.