Hauptgerichte

Kohlrabi gefüllt mit Champignons

0 Kommentare

In dieser leckeren Knolle stecken viele gesunde Inhaltstoffe. Der Kohlrabi ist regional gut verfügbar – die Saison geht von Mai bis November. In diesem Rezept veredeln wir den bekömmlichen Kohl mit einer Champignon-Füllung.

Kohlrabi gefüllt mit Champignons

Portionen

2

Portionen
Vorbereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

55

Minuten

Zutaten

  • 420g Kohlrabi (2 Stück)

  • 80g Lauchzwiebeln (halbes Bund)

  • 60g Champignons (2 große)

  • 10g Knoblauch (2 Zehen)

  • 20g Butter

  • 90g Sahne

  • 10g Petersilie

  • 25g Buttertoast (1 Scheibe)

  • 80g Emmentaler gerieben

Zubereitung

  • Von den Kohlrabi einen Deckel abschneiden. Anschließend schälen und in einen Topf mit kochenden Salzwasser ca. 25 Minuten bissfest garen
  • Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin andünsten. Champignons hinzugeben, mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen und garen
  • Die Sahne hinzugießen und etwas einkochen lassen. Den Toast in Würfel schneiden und mit dem Emmentaler und der Petersilie in die Pfanne geben
  • Die Kohlrabi aushöhlen ( besonders geeignet mit einen Kugelausstecher oder einen kleinen Löffel), mit der Champignon Masse füllen und in eine Auflaufform mit Wasser setzen. Die Füllhöhe sollte etwa die Hälfte der Kohlrabi betragen
  • Mit dem restlichen Emmentaler bestreuen und im Backofen bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten überbacken

NOTIZEN

    Nährwertanalyse

    Rezept ergibt 2 Portion(en)

    Portionsgröße398g


    • Menge pro PortionKalorien473
    • % Tagesbedarf *
    • Fett insgesamt 34.2g 53%
      • Gesättigtes Fett 21.9g 110%
    • Natrium 873mg 37%
    • Kohlenhydrate insgesamt 22.1g 8%
      • Ballaststoffe 5.4g 22%
      • Zucker 13.4g
    • Eiweiß 19.1g 39%

      * Der Tagesbedarf in % gibt an, wie viel ein Nährstoff in einer Lebensmittel-Portion zur täglichen Ernährung beiträgt. 2.000 Kalorien pro Tag werden für die allgemeine Ernährungsberatung verwendet.

      Einen Kommentar hinterlassen

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      *

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.